11.2.        Der Kleintierzüchter hat dafür zu sorgen, dass seine Nachbarn nicht durch Geruch ständig belästigt werden (s. Ziffer 3 und 10).

11.3.        Die Haupttore der GZA sind in der Zeit vom 1.4. - 30.9. von 8.00 bis 19.00 offen zu halten.

11.4.        11.4.Jeder Kleintierzüchter ist verpflichtet, sich ständig über Bekanntmachungen in den Aushängekästen der GZA zu unterrichten und evtl. Anordnungen zu befolgen.

11.5.        Die Vereinsvorstände und Fachberater sind Im Rahmen dieser Kleintiergartenordnung weisungsberechtigt. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten. Nichtbefolgen kann zur Kündigung des Gartens führen.

12.      Inkrafttreten                                                                                               

Diese Kleintiergartenordnung der Gemeinschaftszuchtanlage des Geflügelzuchtvereins Hildesheim u.U. e.V. tritt am 01.10.1981 in Kraft.

Die Stadt Hildesheim

Plan für die Anlage der Gemeinscchaftszucht- und Kleingartenanlage des GZV Hildesheim - GZA II

Lageplan der Gemeinschafts- Kleingartenanlage - GZA II -      zurück